Zum Inhalt springen

ChatGPT-4 – nun sicherer, präziser und mit Bilderkennung

Die lang ersehnte ChatGPT 4-Version wurde diese Woche am 14. März veröffentlicht. Im Gegensatz zu der 3.5 Version soll diese Version aktuell noch leistungsfähiger sein als seine Vorgänger. Neben der Leistungsverbesserung gibt es nun bei der überarbeiteten Variante auch die Möglichkeit, mithilfe vom Bot Informationen von Bildern zu bekommen. Wenn man ihm so zum Beispiel ein Bild eines Diagramms zeigt und eine Frage stellt, ist er in der Lage, die Informationen von dem Foto herauszulesen, zu interpretieren und die richtige Antwort zu geben.

Mithilfe von GPT-4 können jetzt auch Bilder verwendet werden

Auf der Website von OpenAI finden sich zahlreiche Informationen über die Stärke der Leistungsverbesserung. So soll sich die Trefferquote bei Fakten um 40 Prozent im Gegensatz zum Vorgängermodell erhöht haben. Außerdem soll sich auch die Anzahl der unerwünschten Inhalte, welche bei Antworten erzeugt werden, um 82 Prozent verringert haben. Durch diese Verbesserungen werden die Antworten noch präziser als seine Vorgänger.

Um die Stärke von GPT-4 zu beweisen, hat Open AI dem Bot verschiedene Prüfungen vorgelegt, um zu schauen, ob er in der Lage ist, die Prüfungen zu bestehen. In diesem simuliertem Test erreichte der Bot die Top 10 Prozent aller Absolventen. Als Beispiel hierfür wurde eine Prüfung eines Staatsexamens für ein Jurastudium genommen. Doch auch bei anderen Prüfungen schnitt GPT-4 im Gegensatz zu anderen Sprachmodellen überdurchschnittlich gut ab.

Leider ist es in der kostenlosen Version von ChatGPT nicht möglich, die neuste Variante GPT-4 zu nutzen. Aktuell haben nur zahlenden Kunden, die 20 $ pro Monat bezahlen, die Möglichkeit einen Einblick in die neuen Features von ChatGPT-4 zu bekommen. Doch auch ChatGPT-4 Plus Nutzer haben momentan noch die Begrenzung von 100 Antworten alle 4 Stunden. Ob sich diese Begrenzung zeitnah nach oben verschiebt oder komplett verschwindet, gilt abzuwarten.

Jan

Jan

Beitrag mit anderen SEO-Begeisterten teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert